Ziele im Landkreis Augsburg

Die Mozarts in Fischach

Bild in Fischach

Im Landkreis Augsburg liegt die Wiege der Familie Mozart, die mit Wolfgang Amadeus Mozarts Meisterwerken weltweit für Furore gesorgt hat.

Die Familiendynastie stammt aus Heimberg bei Fischach und ist später nach Augsburg umgezogen. An die bedeutende Geschichte erinnern nicht nur in Fischach mozärtliche Stelen, auf deren Spuren der Gast per Handy mehr über die Familiengeschichte erfahren kann. Weitere Stelen befinden sich u.a. auch in Biberbach und Oberschönenfeld.

Fischach ist einen Besuch wert, so ist dort auch viel über die jüdische Geschichte der Region zu erfahren und der sehr alte jüdische Friedhof kann besichtigt werden. 

In unserer Fahrplanauskunft ist Ihr Zielort bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen für die Verkehrsmittel im AVV.

Fahrplanauskunft zum Rathaus Fischach

Ludwig Ganghofer in Welden

Bild Freizeit mit dem Bus zur Ludwig Ganghofer Stube

Der Schriftsteller Ludwig Ganghofer – seine Bücher wurden 40 Millionen Mal verkauft – ging vor allem als Autor von Heimatromanen und Volksstücken in die Geschichte ein. "Der Herrgottschnitzer von Ammergau" oder "Schloß Hubertus" sind zwei seiner bekanntesten Werke.

Dank seiner Heimatromane wurde Ganghofer zum meistverfilmten deutschen Autor. Nur wenig bekannt ist aber, dass der vielschichtige Intellektuelle Ganghofer auch jenseits von Kitsch und Bergromantik wirkte: Er gründete die Münchner Literarische Gesellschaft und unterstützte bedeutende Autoren und das Satire-Magazin "Simplicissimus".

In der Ludwig Ganghofer Stube im Landgasthof zum Hirsch in Welden oder bei der neu entstandenen Lauschtour können Sie viel über den vergessenen, aber wahrlich feinsinnigen und gefühlvollen Ludwig Ganghofer erfahren.

In unserer Fahrplanauskunft ist Ihr Zielort bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen für die Verkehrsmittel im AVV.

Fahrplanauskunft zum Rathaus Welden

Kloster Oberschönenfeld

Bild vom Inneren des Klosters Oberschönenfeld

Von Gessertshausen – dem Tor zur Staudenregion – führt ein schöner Wanderweg zum Kloster Oberschönenfeld (ca. 1 Std.).

Wenn man nach Oberschönenfeld kommt, grüßt einen die Zwiebelkuppel der Barockkirche. Eine Führung durch die ehemaligen Wirtschaftsgebäude zeigt, wie sich das Leben der Bauern in den vergangenen 200 Jahren verändert hat. Für Kinder gibt es einen Spielplatz und um das Kloster herum können Sie endlos wandern und Fahrrad fahren. Und wer hungrig ist kommt im Biergarten mit bayerischen Spezialitäten auf seine Kosten.
 
Tipp
Kennen Sie das Oberschönenfelder Holzofenbrot? Das göttlich knusprige Brot gibt es im klostereignen Brotladen (von Di. bis Sa.).

In unserer Fahrplanauskunft ist Ihr Zielort bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen für die Verkehrsmittel im AVV.

Fahrplanauskunft nach Oberschönenfeld

Kloster Holzen

Luftaufnahme Kloster Holzen

Ein schöner, rund 2 km langer Spaziergang führt Sie von Nordendorf nach Allmannshofen zum Klosterkomplex. Idyllisch gelegen und umgeben von herrlicher Natur liegt das wunderschöne Kloster Holzen – zwischen Himmel und Erde.

Machen Sie mit bei einer Führung durch uralte Klostergewölbe, bestaunen Sie die Kirche und atmen Sie den Duft frischer Kräuter im Klostergärtle ein. Die Anlage rund ums Kloster bietet Ihnen zahlreiche Erlebnisangebote wie einen Streichelzoo, einen Obstgarten, eine Imkerei, ein Insektenhotel, ein Badehaus, einen Spielplatz sowie Rad und Wanderwege. Und natürlich kommt man im Klostergasthof mit Biergarten auch kulinarisch auf seine Kosten.
 
Tipp
Wer gar nicht mehr heim will, der kann gleich übernachten. Im Kloster? Nein, im modernen Hotel „Kloster Holzen“.

In unserer Fahrplanauskunft ist Ihr Zielort bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen für die Verkehrsmittel im AVV.

Fahrplanauskunft nach Kloster Holzen