Die Streifenkarte: öfter mal unterwegs

Mit unserer Streifenkarte fahren Sie im Durchschnitt günstiger als mit dem Einzelfahrschein. Entwerten Sie einfach die Streifen entsprechend der Zahl der durchfahrenen Zonen. Übrige Streifen nutzen Sie bei der nächsten Fahrt.

Eine Streifenkarte kann von einer oder mehreren Personen, die in dieselbe Richtung fahren, genutzt werden. Die Streifenkarte erhalten Sie für Erwachsene und für Kinder.

Die Zahl der befahrenen Zonen entspricht der Zahl der zu entwertenden Streifen. Beispiel: Bei einer Fahrt durch 2 Zonen entwerten Sie zwei Streifen, bei 3 Zonen drei Streifen usw. Für Ihre Mitfahrer entwerten Sie ebenfalls pro Fahrgast so viele Streifen, wie Zonen durchfahren werden.

Die Zonen 10 und 20 werden nur einmal gezählt, auch wenn Sie bei einer Fahrt zweimal durchfahren werden. Beispiel: Bei einer Fahrt durch die Zonen 33, 20, 10, 20 und 37 (hier: von Gablingen nach Bobingen) müssen Sie 4 Streifen entwerten.

Bis einschließlich Preisstufe 4 (4 entwertete Streifen): drei Stunden ab Entwertung
Ab Preisstufe 5 (5 entwertete Streifen): sechs Stunden ab Entwertung

Während der Geltungsdauer können Sie beliebig oft umsteigen und die Fahrt nach Wunsch unterbrechen. Rund- und Rückfahrten sind jedoch nicht zugelassen. Mit Ablauf der Geltungsdauer muss die Fahrt beendet sein.

Kinder bis einschließlich 5 Jahre fahren grundsätzlich kostenlos mit. Der ermäßigte Fahrpreis gilt für Kinder von 6 bis einschließlich 14 Jahren.

Der Übergang in die 1. Wagenklasse der Züge der DB AG ist bei Benutzung der Streifenkarte nicht gestattet.

Zählen Sie einfach die erforderliche Anzahl von Streifen ab, knicken Sie die Streifenkarte entsprechend um und entwerten Sie den letzten abgezählten Streifen. Verfahren Sie so für jeden einzelnen Fahrgast.

Die einzelnen Streifen müssen mit dem Stammabschnitt ursprünglich verbunden sein, dürfen also nicht einzeln abgeschnitten oder anderweitig getrennt werden. Abgestempelte Streifen und Streifen unterhalb der letzten Abstempelung gelten als entwertet.

Direkt auf Ihrem Fahrschein finden Sie Hinweise zur Entwertung, die unabhängig vom benutzten Verkehrsmittel gelten. Entwerter finden Sie in den AVV-Regionalbussen, den Stadtbussen und Straßenbahnen sowie an Bahnsteigen und an einzelnen Haltestellen im Stadtgebiet Augsburg.

Zurück