Die Einzelfahrkarte: Ideal für ab und zu

Wenn Sie nur selten mit dem AVV unterwegs sind, ist eine Einzelfahrkarte die beste Entscheidung. Einzeltickets gibt es in verschiedenen Preisstufen – je nach Anzahl der befahrenen Zonen.

Die Einzelfahrkarte gilt für eine Person und eine Fahrt in Richtung Fahrtziel.
Einzelfahrkarten erhalten Sie für Erwachsene und für Kinder.

Die Preisstufe Ihrer Einzelfahrkarte entspricht der Anzahl der befahrenen Zonen in Richtung Fahrtziel. Beispiel: Bei einer Fahrt über 3 Zonen benötigen Sie einen Einzelfahrschein der Preisstufe 3, bei 4 Zonen einen der Preisstufe 4 usw..

Die Zonen 10 und 20 werden nur einmal gezählt, auch wenn Sie bei einer Fahrt zweimal durchfahren werden. Beispiel: Bei einer Fahrt über die Zonen 33, 20, 10, 20 und 37 (hier: von Gablingen nach Bobingen) benötigen Sie lediglich eine Einzelfahrkarte der Preisstufe 4.

Bis einschließlich Preisstufe 4: drei Stunden ab Kauf
Ab Preisstufe 5: sechs Stunden ab Kauf
Ausnahme: Einzelfahrkarten der avg und GVG gelten ab Entwertung

Während der Geltungsdauer können Sie beliebig oft umsteigen und die Fahrt nach Wunsch unterbrechen. Rund- und Rückfahrten sind jedoch nicht zugelassen. Mit Ablauf der Geltungsdauer muss die Fahrt beendet sein.

Kinder bis einschließlich 5 Jahre fahren grundsätzlich kostenlos mit. Der ermäßigte Fahrpreis gilt für Kinder von 6 bis einschließlich 14 Jahren.

Sie können die 1. Wagenklasse der Züge des Nahverkehrs der DB benutzen, wenn Sie einen zusätzlichen Einzelfahrschein zum ermäßigten Preis kaufen.

In den DB-Zügen des Nahverkehrs im AVV können Sie mit einem Fahrradticket Ihr Fahrrad den ganzen Tag mitnehmen. Bitte kaufen Sie eine Zusatzkarte 1. Klasse der Preisstufe 2 oder drücken Sie am DB-Automaten die Taste "Zusatzkarte Fahrrad". Die Mitnahme von einem Hund pro Person ist kostenlos. Für jeden weiteren Hund zahlen Sie den ermäßigten Fahrpreis der entsprechenden Preisstufe.

Zurück